Karotten-Spaghetti mit Cashew-Möhren-Soße

Schnelle und einfache Karotten-Spaghetti mit cremiger Cashew-Möhren-Soße: ein herrliches Feierabend-Gericht, das nicht zu schwer im Magen liegt und trotzdem lange sättigt!

Mit einem herkömmlichen Spiralschneider lassen sich im Nu leckere Gemüsenudeln zubereiten, zum Beispiel aus Karotte, Zucchini, Rote Beete oder Kürbis. Bunte Gemüsenudeln erobern die Kochtöpfe! Denn während herkömmliche Nudeln aus Weizen- oder Dinkelmehl zu den Abnehm-Verhinderern zählen und häufig für ein unangenehmes Völlegefühl verantwortlich sind, können Gemüsenudeln ganz ohne Reue verzehrt werden.

Pasta-Genuss mit Karotten-Spaghetti: @biancazapatka zeigt, wie es geht.

Karotte-Ingwer-Suppe ausprobieren!

Zutaten (für zwei Portionen):

Copyright: Instagram @biancazapatka
  • 1 Glas BodyChange Lunch Karotte-Ingwer-Suppe
  • 4 Karotten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 100 g Blattspinat
  • 60 g Cashewmus
  • 1 EL Öl
  • Etwas Zitronensaft
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 1 Handvoll Cashewnüsse
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:

  1. Die Karotten schälen und mit einem Spiralschneider in feine Karotten-Spaghetti schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch erhitzen, bis dieser aromatisch duftet. Anschließend auch die Karotten-Spaghetti in die Pfanne geben. Die Karotten-Spaghetti bei geschlossenem Deckel bissfest garen. Gegebenenfalls etwas Wasser hinzugeben und die Spaghetti gelegentlich umrühren.
  3. In einem Topf die BodyChange Karotte-Ingwer-Suppe erwärmen und Cashewmus unterrühren.
  4. Spinat waschen, trocken schütteln und ebenfalls in den Topf geben. Die Soße bei geringer Hitze wenige Minuten ziehen lassen, bis der Spinat zusammengefallen ist. Anschließend die Karotten-Spaghetti unterrühren und mit Zitronensaft verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Vor dem Verzehr mit Cashewnüssen und Schwarzkümmel garnieren.

Im BodyChange Shop gibt es übrigens erfrischende Karotte-Ingwer-Suppe, die sich für dieses Rezept hervorragend eignet! Sie ist bereits frisch zubereitet und muss vor dem Verzehr nur noch erwärmt werden. Für die Herstellung werden ausschließlich natürliche Zutaten, wie Karotten und Kokosmilch verwendet – künstliche Zusätze sucht man vergebens! Darüber hinaus wird auf eine besonders schonende Verarbeitung Wert gelegt, um sicher stellen zu können, dass alle wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben. Genuss pur!

Du willst mehr über BodyChange erfahren?

Dann trage dich jetzt ein und erfahre alles über das erfolgreiche BodyChange 1on1 Coaching.