Linsennudeln mit cremiger Lachs-Spinat-Soße

Das perfekte Feierabend-Gericht! Schnell, einfach und super-lecker: diese Eigenschaften sollte ein Feierabend-Gericht unbedingt erfüllen. Gleichzeitig sollte es aber auch gesund sein und keine versteckten Dickmacher enthalten. Wie das geht, zeigen wir hier!

Anstelle von herkömmlichen Nudeln wird in diesem Gericht Pasta aus roten Linsen verwendet. Denn diese lassen sich genauso bequem zubereiten, wie der italienische Klassiker aus Hartweizen, sind aber frei von Gluten – und enthalten dafür viele natürliche Proteine und Ballaststoffe. Aus frischem Lachs und Babyblattspinat sowie ungesüßter Mandelmilch lässt sich eine besonders cremige Soße zubereiten, die hervorragend mit den Linsennudeln harmoniert und an eine klassische Sahne-Soße erinnert, aber weitaus weniger Kalorien enthält.

Jetzt BodyChange Linsennudeln kennenlernen!

Copyright: Instagram @marias.healthytreats

Zutaten (für zwei Portionen):

  • 100 g BodyChange Rote Linsennudeln
  • 300 – 400 g Babyblattspinat (frisch)
  • 300 g Lachsfilet
  • 400 ml Mandelmilch (ungesüßt)
  • 4 EL Mandelmus
  • Leitungswasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • Muskatnuss
  • Kokosöl

Zubereitung:

  1. Linsennudeln gem. Packungsanleitung zubereiten und beiseite stellen. Ggf. einen Schuss Olivenöl hinzufügen, damit die Nudeln nicht aneinander kleben.
  2. Spinat gründlich waschen und beiseite stellen.
  3. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Lachsfilet abspülen und in grobe Stücke schneiden.
  4. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln kurz anbraten, bis es aromatisch duftet. Anschließend den Lachs hinzugeben und von allen Seiten anbraten.
  5. Währenddessen Mandelmilch und Mandelmus in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  6. Den Lachs in der Pfanne mit oben genannter Mandelmilch und Mandelmus ablöschen und den Spinat unterrühren, bis dieser zusammen fällt. Bei Bedarf etwas Leitungswasser hinzugeben.
  7. Kurz aufkochen lassen und anschließend die Linsennudeln unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Nach Belieben außerdem mit Cayennepfeffer und italienischen Kräutern würzen. In eine Schüssel geben und warm servieren.

Die roten Linsennudeln gibt es übrigens im BodyChange Shop Shop. Sie werden aus natürlichem Linsenmehl und Wasser hergestellt und überzeugen nicht nur geschmacklich, sondern auch mit ihren Nährstoffen. 28 g Eiweiß auf 100 g Linsennudeln machen die Pasta besonders für Sportler und Menschen, die auf ihre Figur achten möchten, zu einer tollen Alternative!

Jetzt BodyChange Linsennudeln kennenlernen!