Startseite Schlagworte Low Carb

BodyChange: Low Carb

Low Carb liegt im Trend. Die einen schwören darauf, für andere ist es zu umständlich und kompliziert. Dabei ist es sowohl effektiv als auch richtig lecker. Wir haben die besten Tipps und Hinweise zusammengestellt, damit die kohlenhydratarme Ernährung ganz einfach im Alltag Einzug findet.

Low Carb: Das sind die besten Tipps

Low Carb ganz easy und alltagstauglich? Hier finden sich jede Menge Tipps und Tricks für alle, die sich im Alltag nicht mit aufwendigen und schwierigen Diäten herumschlagen wollen. Unsere Themen:

  • Das sind die leckeren Sattmacher ohne Kohlenhydrate!
  • Gibt es leckere Alternativen zur geliebten Pasta?
  • Wie schwierig ist Low Carb wirklich?

Diäten halten oft nicht, was sie versprechen – und hungern macht noch dazu schlechte Laune. Der große Schlüssel zum Wohlfühlbody ist deshalb: Genussvoll das Richtige essen! Mit Portionen, die satt machen – und glücklich. Kohlenhydratarme Ernährung ist ein bisschen wie Fahrrad fahren, hat man das grundlegende erst mal gelernt, läuft es ganz von alleine.

Was ist eigentlich Low Carb?

Ganz kurz gefasst der Versuch, möglichst wenige oder gar keine Kohlenhydrate mehr zu essen. Das heißt auch: Kein Brot, keine Brötchen, keine Pasta, keine Pizza, keine Schokolade, keine Gummibärchen, keine Chips, kein Obst und so gut wie nichts, das bereits fertig verarbeitet ist. Denn Kohlenhydrate sind wirklich überall zugesetzt, auch in Aufschnitt oder fertigen Salatsoßen.

Diese Kohlenhydrate im Übermaß machen uns schlapp und müde, verursachen Heißhungerattacken und fiese Mittagstiefs nach dem Essen. Sie treiben den Blutzuckerspiegel erst in die Höhe, um ihn dann absacken zu lassen. Schnelle Snacks und süße Naschereien bringen zwar die Energie kurzfristig zurück – landen aber auch sofort auf den Hüften.

Die Gewöhnung an eine kohlenhydratarme Ernährung ist im ersten Moment eine ziemliche Umstellung, denn Brot und Brötchen, Kuchen und Co. gehen ja plötzlich nicht mehr. Was soll man denn dann noch essen? Stattdessen gilt:

  • viel Protein in Form von Fleisch, Fisch und Eiern
  • viel Gemüse
  • viel trinken

Ernährungsumstellung statt Diät: So klappt es

Wird man davon denn satt? Und klappt das auch langfristig als Ernährungsumstellung?

Ja! Denn BodyChange hat das Konzept Low Carb weitergedacht: zu Good Carbs! Dank Good Carbs sind viele langkettige Kohlenhydrate und Ballaststoffe in Form von Hülsenfrüchten und Bohnen im BodyChange Programm integriert. Das macht richtig satt, verringert die Gefahr von Heißhunger und gibt ordentlich Power für den Tag. Die bad carbs in Form von kurzkettigen Kohlenhydraten – die findet man vor allem in Weizenmehl-Brot, Kuchen, Pasta und Co., sie bleiben draußen. Leckere Alternativen gibt es reichlich, damit man auf nichts verzichten muss. Good Carbs wie Linsen,  Bohnen und Co. lassen sich toll variieren und als Alternative für typische Standardgerichte einsetzen.

Den Liebling aller Italienfans, die Lasagne, kennen wir alle. Ihre ach so leckeren Dickmacher wie Sahne, Käse und Nudelteigplatten landen leider ziemlich schnell überall dort, wo man sie nicht haben mag. Genauso köstlich, aber ohne Dickmacher und natürlich Low Carb: die Zucchini-Lachs-Lasagne. Lachsfilet und in dünne Scheiben geschnittene Zucchini ergeben zusammen mit schaumig geschlagenen Eiern und im Ofen überbacken eine köstliche Mahlzeit. Die lässt sich ohne Schuldgefühle verputzen, schmeckt hervorragend – und ist auch für Gäste geeignet.

Jetzt mit BodyChange Low Carb starten! >>

 

Jetzt zu deinem WOW-Body!

Wie viele Kilos kannst du in 10 Wochen verlieren? Finde es jetzt mit unserem Abnehmrechner heraus!


Mit dem Klick bist du mit unserer Bestimmung zum Datenschutz einverstanden.