Knackige Alleskönner: Nüsse helfen beim Abnehmen

Gibt es eigentlich Lebensmittel, die effektiv beim Abnehmen helfen? Die Antwort lautet: Ja! Ein perfekter Snack für all jene, die ihre persönliche Bestform erreichen wollen, sind Nüsse. Jahrzehntelang glaubte man, der hohe Fettgehalt von Mandeln, Walnüssen & Co. verhindere den Abnehmprozess. Doch tatsächlich ist das Gegenteil der Fall, wie Experten heute wissen. Warum es sich bei Nüssen jeder Art um ein echtes Superfood handelt und wie sie einen ausgewogenen Ernährungsplan optimal ergänzen können, verraten wir. 

Abnehmen Nüsse

Mehr Infos zu BodyChange >>

Lange galten Nüsse als zu fett und wurden sogar von der Liste empfehlenswerter Lebensmittel gestrichen. Doch wie Ernährungswissenschaftler bestätigen, haben die Kerne zahlreiche positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Ganz egal ob Walnuss, Haselnuss, Mandel, Marone, Cashew, Erdnuss, Pistazie oder Macadamia: Nüsse enthalten wichtige Nährstoffe für unseren Körper. Neben gesundem Fett sind das hochwertiges Eiweiß und viel Vitamin E, das die Zellen schützt. Und auch ihr Reichtum an Mineralstoffen ist beachtlich: Haselnüsse zum Beispiel enthalten fast doppelt so viel Calcium wie die als besonders calciumreich bekannte Milch und reichlich Magnesium, Zink, Fluor und Selen. Grundsätzlich kann man zudem sagen, dass Nüsse gut für das Herz-Kreislauf-System sind, den Cholesterinspiegel senken, die Bauchspeicheldrüse schützen und die Konzentrationsfähigkeit im Alltag fördern.

Studien bestätigen die positiven Auswirkungen von Nüssen auf die Gesundheit noch einmal mehr: So fanden Forscher der Maastricht University bei einer Langzeitstudie heraus, dass bei mengenmäßig moderaten Nuss-Esser…

  • das Risiko, Diabetes zu bekommen, um 30 Prozent geringer ausfällt.
  • das Risiko, dass das Nervensystem erkrankt, um 45 % sank.
  • das Risiko, an Atemwegserkrankungen zu leiden, um 39% sank.

Mit Nüssen abnehmen: Wie geht das?

Doch nicht nur aus gesundheitlicher Sicht, sind Nüsse echte Alleskönner. Auch wer seine persönliche Bestform erreichen will und Gewicht verlieren möchte, sollte sich pro Tag eine Handvoll Nüsse gönnen. Denn Nüsse machen satt und lindern den Heißhunger auf Süßigkeiten. Der Grund: Bei den Nuss-Fetten handelt es sich um ungesättigte Fettsäuren. Zum Beispiel versorgen sie den Körper mit wichtigen Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem den Zellstoffwechsel, die Produktion von Hormonen sowie den Blutzuckerspiegel positiv regulieren. Mehr noch: Die Omega-3-Fettsäuren wirken appetitzügelnd. Zudem enthalten viele Nüsse jede Menge Proteine, welche ebenfalls einen sättigenden Effekt haben und wichtig für den Erhalt und den Aufbau der Muskulatur sind.

Proteine aus Fisch und Nüssen

Mehr Informationen zu BodyChange >>

Welche Nüsse sind am Besten?

Grundsätzlich besitzen alle Arten von Nüsse jede Menge Nähr- und Mineralstoffe, die der Körper braucht. Wer jedoch glaubt, nun unendlich viele Nüsse am Tag knabbern zu müssen, um sich die positiven gesundheitlichen Effekte der Leckerei zu Nutze zu machen, der irrt: Gerade einmal eine Hand voll Nüsse pro Tag genügt, damit der Abnehmprozess unterstützt wird und die persönliche Bestform erreicht wird. Wichtig ist dabei jedoch darauf zu achten, dass man ausschließlich Nüsse im Supermarktregal greift, die ungesüßt, ungesalzen und vor allem ungeröstet sind. Ansonsten sind die positiven Effekte auf das persönliche Abnehmvorhaben ganz schnell wieder passè.

Nüsse in den Speiseplan einbauen: So geht’s!

Nüsse sind vielseitiger einsetzbar, als man vielleicht zunächst annehmen mag. Klar geht eine Handvoll Mandeln, Haselnüsse & Co. im Büro oder beim gemütlichen Fernsehabend. Doch man kann Nüsse auch kreativer in den Speiseplan einbauen. Wer sich morgens beispielsweise gerne ein Müsli-Bowl aus Kokosflocken und ungesüßter Mandelmilch zubereitet, kann das Ganze mit ein paar knackigen Mandeln noch garnieren und verfeinern. Noch einfacher macht es einem die BodyChange Müsli-Mischung Schoko-Nuss, die jede Menge Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse, Erdnüsse und Pekanüsse enthält; verfeinert mit vollmundiger Schokolade ist und die auf diese Weise richtig satt macht. Oder man wird selbst in der Küche kreativ: Denn mit Nüssen und Nussmehl, wie beispielsweise Mandelmehl, kann man allerlei Leckereien zubereiten und backen: Ob Snack-Riegel, Muffins oder Kuchen. Wer die richtigen Rezepte kennt, der kann Nüsse auf abwechslungsreiche Art und Weise in den individuellen Speiseplan einbauen.

Und wo bekommt man derartige Rezepte her? Genau dafür gibt es BodyChange: Das Ernährungskonzept sieht nämlich Nüsse als wichtigen Bestandteil des Speiseplans vor und bietet zahlreiche leckere und unkomplizierte Rezeptideen rund um die Nuss.

Du willst mehr über BodyChange erfahren?

Dann trage dich jetzt ein und erfahre alles über das erfolgreiche BodyChange 1on1 Coaching. Erhalte außerdem regelmäßige E-Mails mit wertvollen Hinweisen, die dir helfen, deine persönliche Bestform zu erreichen.