Lecker und satt: Diese 5 Ernährungstipps helfen beim Abnehmen

Ein gesundes Körpergefühl entsteht durch mehrere Faktoren: Dazu gehören regelmäßiges Training und – regelmäßiges Essen? Auf jeden Fall! Es kommt nur darauf an, dass gesunde Lebensmittel auf dem Teller landen. Doch was ist denn eigentlich gesund? Es kann sich also lohnen genauer hinzuschauen, was man tagtäglich zu sich nimmt und Gewohnheiten zu überdenken. Denn unser Essen spielt eine wichtige Rolle auf dem Weg zur persönlichen Bestform. Diese fünf Tipps legen den Grundstein für eine gesunde Ernährung, die beim Abnehmen unterstützt.

Paar kocht gemeinsam in der Küche ein gesundes Abendessen mit Gemüse

Mehr über BodyChange erfahren >>

Unser Alltag steckt voller Versuchungen: Ob im Supermarkt, in der Büroküche oder in der heimischen Vorratskammer, eigentlich ist überall ein ungesunder Snack oder ein Fertiggericht in Reichweite. Gerade in Stressmomenten, oder wenn Frust aufkommt, scheinen die Seelentröster besonders laut zu rufen. Und auch der Griff zu den sogenannten falschen Freunden – also zu vermeintlich gesunden Lebensmitteln, wie beispielsweise Müsliriegeln, die jede Menge versteckten Zucker beinhalten – rollt einen weiteren Stolperstein auf dem Weg zum persönlichen Abnehmziel.

Wieso Essen und Abnehmen zusammengehören

Dabei ist eine gesunde Ernährung nicht nur einfach im täglichen Leben umzusetzen, sondern auch extrem wichtig, um die selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Denn ist der Körper nicht ausreichend mit Energie versorgt, greift er – anstatt auf die unliebsamen Fettpölsterchen – als Erstes auf die Muskelmasse zurück und baut diese ab. Dabei sind Muskeln sozusagen die Fettkiller des Körpers. Außerdem wird jede einzelne Kalorie, sozusagen als Notreserve, angelegt. Es gilt also, den Organismus mit gesunden Sattmachern, wie beispielsweise diesen zu versorgen:

  • Gemüse
  • Fisch
  • Fleisch
  • Hülsenfrüchte

Täglich gesund essen

„Dafür habe ich keine Zeit“, „Das ist viel zu aufwendig“ – Gedanken, die in Sachen Ernährungsumstellung jedem schon mal durch den Kopf gingen und völlig normal sind. Alles jedoch halb so wild! Häufig ist es nämlich nur die tägliche Routine, die die Dinge impraktikabel erscheinen lässt. Und genau diese Gewohnheiten gilt es zu durchbrechen. Besonders hilfreich kann hierfür das Führen eines Ernährungs-Logbuchs sein, in das mindestens eine Woche lang folgende Informationen zur Nahrungsaufnahme notiert werden sollten:

  • Was?
  • Wann?
  • Wie viel?
  • In welcher Situation?

Dadurch lassen sich nicht nur die kleinen Sünden wie „die paar Chips“ auf der Couch, oder das tägliche Schokoladenstück nach der Kantine aufdecken, sondern auch die persönlichen Emotionszustände ermitteln, in denen besonders gerne zugegriffen wird. Dadurch ergeben sich konkrete Ansatzpunkte, das eigene Essverhalten im Alltag umstellen zu können. Und tatsächlich ist der nächste Schritt dann gar nicht mehr so groß.

Tipps für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung

Ob zu Hause auf der Couch, unterwegs in der Stadt, oder im Büro am Schreibtisch: Eine gesunde Ernährung muss weder am Alltag, noch am Leben scheitern! Diese fünf Tipps helfen dabei, die Ernährung zu verbessern und dadurch die eigenen Abnehmziele zu erreichen:

1) Satt essen

Ein knurrender Magen fördert nicht nur den Verlust hart erarbeiteter Muskelmasse. Er signalisiert dem Körper sogar Nahrungsknappheit, sodass dieser sich auf die nächste Hungerphase vorbereitet. Das heißt, er verbrennt weniger Kalorien und Muskeln werden im Zuge des Sparkurses erst recht nicht aufgebaut. Wer sich an Karotten, Zucchini, Brokkoli, aber auch Nüssen und Samen, Fisch und Fleisch satt isst, unterstützt seinen Körper beim Muskelaufbau und erhöht dadurch den Kalorienverbrauch.

2) Zucker, ade

Am besten kommen Schokolade, Weingummis und Co. gar nicht erst in den Einkaufswagen und zu Hause werden sie aus der Speisekammer verbannt. Auch in Fertiggerichten, verarbeiteten Lebensmitteln, sowie Softdrinks steckt häufig jede Menge Zucker. Dabei warten viele Alternativrezepte darauf, die Abnehmverhinderer abzulösen. Beispielsweise mit einem eigens kreierten Minz-Wasser oder selbst gemachten Sesam-Bällchen.

3) Auf langkettige Kohlenhydrate setzen

Kurzkettige Kohlenhydrate hemmen den Abnehmerfolg, während langkettige Kohlenhydrate dabei unterstützen und für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Gleichzeitig unterstützt diese Ernährungsweise beim Abnehmen. Konkret heißt das, sich beispielsweise statt des mittäglichen Zuckersnacks am Schreibtisch, knackige Nüsse schmecken zu lassen, oder an den Nudeln im Supermarkt vorbei zu gehen und neue, tolle Linsenrezepte auszuprobieren.

Übrigens keine Sorge: Ein Teller leckere Pasta hin und wieder ist immer noch drin! Das BodyChange 6+1-Prinzip erlaubt an einem Tag in der Woche – dem sogenannten Cheat Day – alles was das Herz begehrt. An den restlichen Tagen steht wieder BodyChange-konforme Ernährung auf dem Plan.

Fatburner Lachs Mehr Infos über BodyChange >>

4) Meal-Prep

Meal-Prep liegt aktuell nicht nur voll im Trend, sondern kann für die Ernährungsumstellung eine große Hilfe sein! Das Vorkochen von Mahlzeiten löscht nämlich potenzielle Gefahrenherde aus und beugt somit Heißhungerattacken vor, indem immer etwas Gesundes griffbereit ist. Ganz gleich ob Snack, oder vollwertiges Gericht. Gleichzeitig spart das Vorbereiten von Mahlzeiten Zeit, Geld und schont die Umwelt.

5) Neugierig bleiben

Eine gesunde Ernährungsroutine ist gut – Monotonie allerdings nicht! Um die Motivation nicht zu verlieren, gilt es, offen für neue Rezepte und Geschmacksmomente zu bleiben. Und mit den Rezeptideen von BodyChange ist das auch im Alltag möglich!

Mit der richtigen Ernährung zur persönlichen Bestform

Apropos Monotonie: Mit den sogenannten Abnehmturbos, wie Ingwer, Chili, oder Zimt lässt sich jedes Gericht ordentlich aufpeppen. Die Turbos gehören übrigens neben den Abnehmverhinderern und den Abnehmbeschleunigern zum BodyChange-Ernährungskonzept, das mit 1on1-Coachings in Kombination mit intensiven Workouts auf dem Weg zur persönlichen Bestform unterstützt.

Du willst mehr über BodyChange erfahren?

Dann trage dich jetzt ein und erfahre alles über das erfolgreiche BodyChange 1on1 Coaching.