Typische Gerichte im Herbst

Lecker schlemmen und abnehmen im Herbst

Fit und genussvoll durch den Herbst? Das klappt mit unseren leckeren Herbstrezepten zum Abnehmen. Die sind extra auf die kühler werdenden Tage ausgelegt. Warum sie die bessere Alternative zu süßen Leckereien und schnellen Snacks sind und warum wir eigentlich gerade im Herbst und im Winter schneller bei ungesunden Sachen zugreifen, erfahrt ihr hier.

Herbst abnehmen Neubeginn

Der Herbst: Das ist diese neblige Jahreszeit, in der es täglich schneller dunkel wird und man sich von der Sommersonne für eine lange Zeit verabschieden muss. Schöne bunte Blätter und funkelnde nebelfeuchte Wiesen am Morgen hin oder her, es wird überwiegend kühl und trüb. Das schlägt aufs Gemüt, macht träge und verlockt zu kleinen und großen Naschereien. Warum? Weil Sonnenlicht die Stimmung hebt, trübe Herbsttage aber für die meisten ein ziemlich guter Grund für schlechte Laune bedeuten. Das fehlende Sonnenlicht sorgt tatsächlich auch dafür, dass sie wir mehr Heißhunger auf schnelle Energie haben. Wie passend, dass es seit Monaten all die vielen Weihnachtsleckereien in den Supermärkten gibt.

Schlankmacher im Herbst

Morgens im Dunklen zur Arbeit hin, abends im letzten Tageslicht wieder nach Hause huschen… Wenn so der Alltag aussieht, steht die trübe Stimmung vor der Tür. Das Abnehmen im Herbst hapert vor allem daran, dass uns das Licht und die Wärme des Sommers fehlen. Beides muntert uns auf und motiviert uns zum gesunden Schlemmen. Effektives Abnehmen im Herbst ist deshalb eine Kombination aus leckeren frischen Gerichten und einem Auge dafür, was man selbst gerade richtig dringend braucht, um seinen Diätplan einzuhalten.

Du willst mehr über BodyChange® erfahren?

Dann trage dich jetzt ein und erfahre alles über das rennomierte Online Abnehm-Programm. Erhalte außerdem regelmäßige Coaching-Mails mit Tipps & Tricks für deine Traumfigur.

Auf dem Weg zum eigenen WOW-Body lässt sich an drei wichtigen Punkten arbeiten:

1.) Mehr Licht im Alltag
Tageslichtlampen im Büro steigern die Produktivität und schützen vor herbstlich schlechter Stimmung. In der Pause wenigstens für zehn Minuten vor die Türe treten und kurz die frische Luft genießen, kann auch schon weiter helfen. Natürliches weiches Licht wie Kerzen sind nicht nur zu Weihnachten toll, sondern schon im Herbst eine gute Idee, um sich was Gutes zu tun.

2.) Mehr Wärme im Alltag
Das Wetter kann noch so schlecht sein, mit der passenden Kleidung ist das eigentlich nur halb so schlimm. Kleine Kinder machen es vor, wenn sie ausgelassen durch den Herbstregen toben. Lassen wir uns als Erwachsene mit drauf ein und gönnen wir uns schicke Kleidung, in der wir eben nicht frieren oder nass werden. Wer mag, gönnt sich mit Sauna und Co. einen extra Schub Wärme. Wärmende Tees und leckere Gerichte heizen uns zusätzlich ein und stärken uns.

3.) Das richtige Herbst-Essen
In der traditionellen chinesischen Medizin ist die heilsame Wirkung von leckerem Essen auf die Stimmung und den Geist schon seit Jahrtausenden bekannt. Gutes, mit Sorgfalt zubereitetes Essen nährt die Seele und stärkt uns. Ungesüßter Kräutertee mit scharfem Ingwer wärmt gleich noch Bauch und Hände, wenn man es sich mit der Teetasse vor dem Fernseher gemütlich macht. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Hackfleisch-Auflauf, der auch an kälteren Tagen schmeckt?

Mehr Infos zum BodyChange Ernährungskonzept >>

Herbstrezepte zum Abnehmen: Unsere Favoriten

Das Sommergemüse ist zwar vom Tisch, aber dafür gibt es jede Menge leckerer Gemüse, die gerade im Herbst erntereif sind. Perfekt für die gesunde Herbstküche und passend zum BodyChange Programm:

  • Kohl in allen Varianten: Rotkohl, Rosenkohl, Wirsing, Weißkohl
  • Kürbis: Hokkaido-Kürbis enthält weniger Stärke als andere und ist somit auch BodyChange konform
  • Wurzeln und Wurzelgemüse: Rote Beete oder Meerrettich
  • Salate: Feldsalat, Endiviensalat, Kopfsalat, Bataviasalat, Chicorée

Zusammen mit leckeren Hülsenfrüchten, die für viele Proteine und good carbs als lang anhaltende Sattmacher sorgen, lassen sich damit feine Herbstrezepte zaubern.

Herbstsuppe

Kürbis-Rezepte für den Herbst

The one-and-only Halloween Kürbis Eintopf schmeckt garantiert auch vor, während und nach dem Tag der Geister und Gespenster. Abnehmen im Herbst ist mit Kürbis besonders schmackhaft. Und gesunde, leichte Kost, denn Kürbis besteht aus bis zu 90 Prozent Wasser. Seine perfekte Ergänzung: Kokosnussmilch, Curry-Gewürz und Hühnchenfleisch. Den letzten Pfiff verschaffen die Handvoll Erdnüsse, die grob gehackt den würzigen Eintopf abrunden. Das ganze Rezept samt Anleitung für die schnelle Zubereitung gibt es hier.

BodyChange Abnehmrezept Herbst Rote Linsen Suppe

Wärmende Linsen-Rezepte

Die typische Linsensuppe ist schon auch lecker. Aber pfiffiger und vor allem für Eilige perfekt ist die Rote Linsen Suppe mit Speck und Karotten. Rote Linsen sind voll mit lange sättigendem Protein – und blitzschnell zubereitet. Das klassische Einweichen über Stunden entfällt. Einen Dampfkochtopf braucht man auch nicht – nur circa 20 bis 30 Minuten Zeit, in denen die Suppe köcheln darf. Zum einheizen wird mit  aromatischem Safran und feurigem Cheyenne-Pfeffer eingeheizt. Das ganze Rezept samt Blitzanleitung gibt es hier.

Und für die Naschkatzen?

Abnehmen im Herbst klappt auch mit süßen Leckereien. Der Hunger auf Süßes bleibt und lässt sich auch mit leckeren Alternativen nicht wegtricksen? Zum einen gibt es für BodyChanger den CheatDay: Schlemmen, was auch immer man viel und so viel von allem, wie man verträgt. An sechs Tagen ernährt man sich BodyChange konform und schlemmt die gesunden Alternativen zu seinen klassischen Lieblingsgerichten. Am siebten Tag dürfen und sollen es vor allem die typischen Lieblingsgerichte in ihrer ganzen ungesunden, aber so leckeren Ursprungsform sein: Pizza, Pasta, Schokolade, Kekse und Torte sind erlaubt. In jeder Menge, die man schafft.

Aber wer außerhalb vom CheatDay unbedingt einen süßen Seelenschmeichler braucht, der sollte die schokoladigen Brownies ohne Zucker probieren.

Jetzt mit BodyChange starten! >>

BodyChange Schoko-brownies