Abnehmen mit Apfelessig – was ist dran am Wundermittel?

Im Supermarkt gibt es ihn in Flaschen, in der Drogerie steht er als Kapseln, Tabletten oder Pulver zur Verfügung: die Rede ist von Apfelessig. Dem Würzmittel wird neben seinem Talent in der Küche nämlich auch so manch andere positive Eigenschaft nachgesagt. So soll Apfelessig unter anderem dabei hilfreich sein, den Stoffwechsel in Schwung zu bringen und überschüssige Pfunde loszuwerden. Doch Abnehmen mit Apfelessig: Geht das denn wirklich? Wir erklären, ob der Obstessig tatsächlich Auswirkungen auf das Verbrennen von Kalorien hat – und wie man wirklich sinnvoll abnehmen kann.

Abnehmen mit Apfelessig - funktioniert das wirklich?

Mehr über BodyChange erfahren >>

Von vielen wird Apfelessig als wahres Wundermittel gehandelt: In der Naturheilkunde ist die saure Flüssigkeit schon lange für ihre positive Wirkung bekannt und geschätzt. Aber kann Apfelessig auch auf dem Weg zum Wunschgewicht unterstützen?

Abnehmen mit Apfelessig – was steckt drin?

Apfelessig ist den meisten aus dem täglichen Gebrauch in der Küche bekannt. Er verfeinert Rohkost-Salate, Fisch sowie Fleisch. Produziert wird der Obstessig aus vergärtem Apfelmost. Beim Gärungsprozess wiederum entsteht Alkohol, der anschließend mittels zugefügter Essigsäurebakterien in Essig umgewandelt wird. Apfelessig gibt es übrigens in klar und naturtrüb. Letzteres trifft häufig auf Produkte mit Bio-Siegel zu, da der Essig nicht gefiltert wird. Außerdem verzichten Bio-Hersteller meist ebenfalls auf das sogenannte Pasteurisieren der Flüssigkeit, also der kurzzeitigen Erhitzung des Produkts auf bis zu 75 Grad. Dadurch können im Bio-Apfelessig viele hitzeempfindliche Vitamine erhalten bleiben. Im fertigen Apfelessig finden sich dann unter anderem folgende Inhaltsstoffe wieder:

  • Vitamine
  • Kalium
  • Natrium
  • Magnesium
  • Eisen

Stoffwechsel und Co: So soll Apfelessig helfen

Wenn es nach manchen Quellen geht, kann Apfelessig beinahe alles: Er ist Appetitzügler, soll die Blutzuckerwerte positiv beeinflussen, sich positiv auf die Darmflora auswirken, ist gut zur Entschlackung und Entgiftung. Diese Eigenschaften sind in der Naturheilkunde bereits seit langem bekannt. Und wer kennt zum Beispiel nicht die berühmten Essigwadenwickel bei Fieber oder das wohltuende Essigbad für Muskeln und Gelenke? Zu diesen Wirkungsmöglichkeiten kommt, dass Apfelessig ebenso eine entzündungshemmende Wirkung besitzen kann.

Ein Löffelchen voll Apfelessig und die Pfunde purzeln? Das wäre natürlich ein einfacher Weg. Aber die Realität sieht nun einmal anders aus: Abnehmen mit Apfelessig funktioniert nicht! Der Grund, warum Apfelessig keine nachgewiesene Wirkung in Bezug auf die Gewichtsreduktion zeigt, kann eventuell in der eingenommenen Menge liegen: Schließlich trinkt man ja kein ganzes Glas Apfelessig, sondern verdünnt maximal zwei Teelöffel in ausreichend Wasser. Die in diesen zwei Teelöffeln enthaltene Menge an Vitaminen, Kalium und Magnesium bewegen sich im Mikro- beziehungsweise Milligrammbereich, sodass eine starke Auswirkung auf das Körpergewicht oder den Stoffwechsel kaum möglich ist.

Wer meint, im Umkehrschluss die Einnahmemenge von Apfelessig einfach erhöhen zu wollen, sollte vorsichtig sein. Denn der Säuregehalt des Essigs kann die Magenschleimhaut reizen und zu Sodbrennen führen. Auch für die Zähne ist die unverdünnte Einnahme von flüssigem Apfelessig nicht empfehlenswert: Die Säure kann den Zahnschmelz aufweichen und somit zu weiteren Problemen führen.

Paar stellt Ernährung um und kocht leckeres, gesundes Essen anhand eines Ernährungskonzeptes

Mehr Infos über BodyChange >>

Pfunde weg – aber bitte gesund!

Zugegeben: Die Idee, einfach ein paar Gläser Apfelessig zu trinken und ruckzuck dadurch abzunehmen, ist verlockend. Allerdings handelt es sich dabei eben um eine Traumvorstellung. Für einen gesunden und sportlichen Körper muss und sollte man sich anderer Methoden bedienen. Doch wo anfangen? Bei dieser Frage kann beispielsweise BodyChange weiterhelfen.

BodyChange bietet nicht nur intensive Workouts für den ganzen Körper, die sich mit circa 20 Minuten pro Einheit problemlos in den Alltag einfügen. Durch die 1-on-1-Coachings lernt man nachhaltig, wie man zum Wunschgewicht kommt und dieses auch hält. Durch das leicht verständliche Ernährungs-Konzept aus sogenannten Abnehmförderern, Abnehmturbos und Abnehmverhinderern erweitert man sein Wissen in Sachen Ernährung und kann sich von falschen Mythen, wie Abnehmen mit Apfelessig, freimachen. Denn mit BodyChange setzt man auf Abnehmerfolge, die man sich nicht durch schnelle Wundermittel, sondern einen bewussten Lebensstil erarbeitet – und so auch dauerhaft beibehalten kann.

Du willst mehr über BodyChange erfahren?

Dann trage dich jetzt ein und erfahre alles über das erfolgreiche BodyChange 1on1 Coaching.