Diät

Es gibt unzählige Diäten: Ob FDH, Kohlsuppen-Diät oder Kalorienzählen – um die Pfunde purzeln zu lassen, probiert man so einiges aus. Die meisten Diäten haben aber eines gemeinsam: Der Jojo-Effekt ist bei ihnen vorprogrammiert. Warum das so ist und was stattdessen viel wirksamer ist, verraten wir.

Lächelnde junge Frau mit frischem Gemüse vor Kühlschrank

Gesund abnehmen nach Weihnachten: Was bringen Detox und Co. wirklich?

Um nach Weihnachten abzunehmen, sollte man anstelle von Detox und Fasten auf eine gesunde Ernährungsumstellung setzen.
glückliche Frau essend

Qual der Diätwahl? Fünf Punkte, an denen du eine gute Diät...

Vier von fünf Menschen fangen eine Diät an. Doch viele fallen dem Jojo-Effekt zum Opfer. Wir zeigen, welche 5 Kriterien eine gute Diät ausmachen.
BodyChange_vs_Volumetrics Diät

Volumetrics Diät unter der Lupe – was kann der neue Trend...

Was ist dran an der Volumetrics Diät? Ob damit das Abnehmen wirklich schneller gelingt? Wir nehmen die neue Trend-Diät unter die Lupe.
Frau mit Wassermelone als lachender Mund

Clean Eating Regeln: Lerne gesund abzunehmen

Clean Eating setzt auf „satt und glücklich“. Wer sich nach den Clean Eating Regeln ernährt, verzichtet auf alles, was nicht natürlich oder zumindest überwiegend natürlich ist. Hochwertiges Eiweiß, gesunde Fette und Vollkornprodukte stehen auf dem Plan.
BodyChange_Metabolic Diät

Die beliebtesten Diäten im Vergleich

Was bringen diese Diäten? Welche Risiken bergen Sie? Kann man damit wirklich sein Gewicht dauerhaft reduzieren? Welche Ernährungsform besteht den Diät-Test?
Kalorienzählen nicht mit BodyChange

Abnehmen ohne Kalorienzählen: Kalorientabelle adieu

Was ist besser beim Abnehmen? Ist es besser, Kalorien mit Hilfe der Kalorientabelle zu zählen? Oder zählt man besser Punkte? Die Antwort: Es ist weder sinnvoll, Kalorien zu zählen, noch ist es sinnvoll, Punkte zu zählen. Beim Abnehmen kommt es nicht auf die Menge an Kalorien an, sondern es kommt auf die richtigen Lebensmittel an.
Frau mit einem Salatblatt im Mund

Diät versus Ernährungsumstellung

Wie kann man richtig abnehmen, um überflüssiges Gewicht dauerhaft loszuwerden? Zwei von drei Deutschen machen wenigstens ein Mal im Leben eine Diät.
Jumping Jacks

Stoffwechsel aktivieren: Mach dich Jung!

Mit diesen 5 Tipps kurbelst du deinen Stoffwechsel so richtig an und verbrennst die letzten Kilos für den Sommer! Hol dir mit unseren einfachen Tipps den Last Minute Beachbody.
Die 7 größten Abnehmlügen

Abnehmlügen: Die 7 größten Mythen

Ein weit verbreiteter Mythos ist: "Um Abzunehmen muss man viel Obst essen!" - Warum diese Behauptung nicht stimmt und viele weitere Mythen!
Warum BC WBC funktioniert

BodyChange vs. herkömmliche Diäten

Die Vor- und Nachteile der bekanntesten Diäten (FDH, Kalorien Zählen, Mono-Diäten, Viel Sport) und deren Vergleich mit BodyChange.

Diäten im Überblick

Viele verstehen unter einer Diät vor allem zwei Dinge: Hunger und Entsagung. So ist bei der Kohlsuppen-Diät beispielsweise der Name Programm: Im Mittelpunkt des Speiseplans steht Kohlsuppe, die über den Tag verteilt und einen längeren Zeitraum ausschließlich verzehrt wird. Das ist nicht nur frustrierend, die einseitige Ernährung ist auch ungesund und sogar gefährlich. Die Mutter aller Diäten ist wiederum FDH – Futter die Hälfte. Sie basiert auf dem Prinzip, anstatt Kalorien zu zählen, einfach immer die Hälfte der normalen Portion zu verzehren. Doch auch hier gibt es große Schwachstellen: Wer sich nicht satt isst, wird gerne mal von einer Heißhungerattacke übermannt. Plus: Wer von allem nur noch die Hälfte isst, der nimmt zu wenige Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiße auf. Andere Diäten wiederum hängen oftmals mit komplizierten Punkte-Systemen oder Kalorienzählen zusammen – sprich: Mit viel Aufwand. Und so scheitert man früher oder später an derartigen Diäten, weil sie schlichtweg nicht alltagstauglich sind. Und mehr noch: Der dauerhafte Verzicht auf bestimmte Lebensmittelgruppen, das Auslassen von Mahlzeiten und das Quälen durch längere Hungerphasen nur zu Frust! Und wo Frust ist, sind unkontrollierte Fressattacken und der gemeine Jojo-Effekt nicht fern.

Welche Diät wirklich hilft

Doch gibt es auch Diäten, die wirklich funktionieren und zu den gewünschten Ergebnissen führen? Der Frage gehen wir nach. Wir nehmen die neuesten Ernährungstrends wie Detox, ketogene Diät oder Clean Eating genau unter die Lupe, prüfen sie auf Herz und Nieren und erklären, was dabei beachtet werden muss. Welche Diätfehler gerne mal gemacht werden, welche Tipps und Tricks im Alltag wirklich umsetzbar sind und welche Abnehmlügen im Diät-Kosmos herumschwirren, klären wir ebenfalls. Und auch die Antworten auf die Frage, welche Diät zu welchem Abnehmtypen wirklich passt, verraten wir.

Besser als eine Diät? Eine Ernährungsumstellung

Die wichtigste Grundregel aber lautet: Langfristig erreicht man seine persönliche Bestform niemals durch eine Crash-Diät, sondern ausschließlich durch eine ausgewogene Ernährungsumstellung. Hier geht es primär um eine grundlegende Veränderung der bisherigen (Ess-)Gewohnheiten, sodass ein gesunder Lebensstil irgendwann alltäglich wird – und richtig Spaß macht. Dabei kann man sich immer satt essen und muss, dank eines wöchentlichen Cheat Days, auch auf nichts verzichten. Die Ernährungsumstellung und ein detaillierter Ernährungsplan dienen auch als Grundlage unserer 1on1-Coachings. Ein Personal Coach steht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dabei stets mit Rat und Tat zur Seite – das macht die Ernährungsumstellung à la BodyChange so alltagstauglich und stressfrei: Ganz ohne Hunger oder Verzicht.