Sport Frisuren, die nicht nur die Haare in Form bringen

Nicht nur eine lange Mähne, auch kurze Haare können beim Workout manchmal ganz schön nerven. Mal kitzeln sie im Gesicht, mal stören sie bei der Ausführung der Übungen. Und beginnt der Schweiß zu fließen, können sie unangenehm auf der Haut kleben – die Optik jetzt mal außen vor gelassen. Dank Dutt, Flechtfrisuren, Pferdeschwanz und Co. muss das aber nicht sein! Denn Sport Frisuren für das tägliche Workout helfen dabei, im wahrsten Sinne des Wortes eine gute Figur zu machen.

Frau macht sich einen Pferdeschwanz als Sportfrisur vor dem Training Mehr Infos über BodyChange >>

Die Hose passt zum Oberteil, das Top enthält die Farbnuancen der Schuhe, die Yogamatte ist auf das Thermoshirt abgestimmt: Sportkleidung ist nicht nur atmungsaktiv und dynamisch geschnitten, sondern kann mittlerweile auch durchaus modisch sein. Warum dann nicht auch die Haare passend dazu stylen? Je nach Sportart haben Frisuren, wie beispielsweise der Boxer Braid, oder der Double Pony Tail nicht nur optisch etwas zu bieten. Auch der klassische Dutt sorgt dafür, dass die Wallemähne beim Training nicht stört und aufgeräumt bleibt. Gleichzeitig kann der optische Aspekt in diesem Fall auf den Trainingseffekt tatsächlich positiven Einfluss nehmen: Wer sich in seiner Sportkleidung und mit der Frisur wohlfühlt, also mit seinem Äußeren zufrieden in die Trainingseinheit startet, geht das bevorstehende Workout motivierter an.

Sport Frisuren für alle Fälle

Ob im Fitness-Studio oder zu Hause: Sport Frisuren sorgen für einen schönen Anblick und sind praktisch – und das sogar im zweifachen Sinn! Denn einige Flechtfrisuren bieten sich für spezifische Disziplinen besonders an. Wasserratten können beispielsweise dank des Fischgrätenzopfs die Haarpracht problemlos unter der Badekappe verschwinden lassen. Das schützt die Haare vor dem Chlorwasser – und erspart anderen Badegästen, auf ein „Haar in der Suppe“ zu stoßen. Während der Low Bun unten im Nacken sitzt und sich für Sportarten eignet, in denen Helme oder Mützen getragen werden müssen. Doch gibt es auch einige Sport Frisuren, die einfach immer gehen!

Von Flechtfrisuren bis Dutt, von lang bis kurz

Die folgenden vier Sport Frisuren sind für alles bereit: Schwimmen, Kicken, Radfahren oder Joggen. Doch auch für das regelmäßige Krafttraining zu Hause sind sie bestens geeignet und damit unsere Favoriten. Ab und an ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt. Aber keine Sorge: Einfach nicht die Geduld verlieren! Für alles Weitere sorgen unsere Step-by-Step-Anleitungen zum Nachmachen.

Gestützter Pferdeschwanz

  • Für Eilige mit kurzen, langen oder mittellangen Haaren
  • Alle Haare zu einem hohen Zopf zusammenfassen – am Hinterkopf mit einem Haargummi befestigen – vier Haarklammern (bei Bedarf mehr) von oben Richtung Kopfhaut durch den Haargummi schieben – festziehen
  • Variation: Stufiges Haar oder kürzere Haarpartien der Stirn zusätzlich mit einem Haarband dauerhaft am Kopf fixieren

Crown Braid

  • Für Fingerfertige mit mittellangem oder langem Haar
  • Haarpartie an der Schläfe in drei Stränge unterteilen – entlang des Kopfes flechten und dabei neue Haarpartien dazu nehmen, bis alle Haare aufgenommen sind – restliche Haare in einem geflochtenen Zopf auslaufen lassen – Zopf um den Kopf zu einer Krone legen und mit Haarklammern fixieren

Half Bun

  • Für Toughe mit kurzem Haar
  • Stirn- und Seitenhaare zusammenfassen – am oberen Hinterkopf mit einem Haargummi befestigen – zum Dutt stylen
  • Variation: Für Ponyträger bietet sich an, den Half Bun mit einer Flechtfrisur zu kombinieren. Einfach die zu kurzen Haare flechten und am Kopf mit einer Klammer befestigen

Boxer Braids

  • Für Schlagfertige mit langem Haar
  • Mittelscheitel ziehen – an der Stirn Haarpartie in drei Strähnen teilen – Richtung Nacken flechten – in einen geflochtenen Zopf fließen lassen– auf der anderen Seite wiederholen.
  • Achtung: Die Haare der Seitenpartie erst ab dem Hinterkopf in den Zopf einfließen lassen!

Frau vor dem Sport mit Dutt als Spotfrisur

Mehr über BodyChange erfahren >>

Mit Pferdeschwanz und Dutt zum Erfolg

Für jede Sportart gibt es die passende Frisur! Auch für das Training zu Hause, wie es das Workout-Konzept von BodyChange praktiziert. Mit gerade mal zwei Einheiten à 20 Minuten pro Woche bist du dabei – und hast gleichzeitig die Möglichkeit, jedes Mal neue Haarstyles auszuprobieren! Und die sehen nicht nur schön aus, sondern motivieren auch noch zusätzlich!

Du willst mehr über BodyChange erfahren?

Dann trage dich jetzt ein und erfahre alles über das erfolgreiche BodyChange 1on1 Coaching.