Der Sommer kann kommen: So isst du dich zur Bikinifigur

Kaum sprießen die ersten Frühlingsblumen, macht alle Welt Pläne für den Sommer. Zu Recht, denn in nicht ganz zehn Wochen ist schon Sommeranfang. Zeit, sich um den eigenen WOW-Body für den Sommerurlaub zu kümmern. Ob sexy Kurven, straffere Silhouette oder definiertes Sixpack – der perfekte Moment zum Start ist genau: Jetzt!

Drei Frauen liegen am Strand mit hochgestreckten Füßen

Bist du bereit, loszulegen? Jetzt mit BodyChange starten!

Manchmal stören auch einfach nur die kleinen Speckrollen am Bauch etwas und der Rest vom Körper ist genau so, wie man es gerne hätte. Es könnte echt so einfach sein, wenn diese Kleinigkeiten nicht wären. Oder? Statt hektischer Abnehmversuche drei Wochen vor dem Sommerurlaub macht es auch bei „nur“ zwei oder drei Kilo viel mehr Sinn, genau jetzt und heute ganz sanft loszulegen.Denn den „Stress“ rund um zu knapp sitzende Bikins und Röcke, die unvorteilhaft am Bauch spannen, den kann man sich schon sparen.
Entspannter ist es dann doch, das ganze Jahr über mit seinem ganz persönlichen BeachBody zu leben.

Mit der BodyChange-Ernährungsumstellung purzeln die Pfunde – ganz langsam, sanft und so, dass der Sommer so richtig genossen werden kann.

3  Tipps für die Bikinifigur bis zum Sommer

Zehn Wochen, dann schwenkt das Wetter hoffentlich auf warme Temperaturen und reichlich Sonnenschein um. Der meteorologische Sommeranfang läutet die schönste Jahreszeit ein: schicke, leichte Klamotten in vielen Farben, leckeres Essen und viel Zeit an der frischen Luft. Beim Grillen mit Freunden oder dem Strandurlaub mit den Kids fit und sexy fühlen und dabei keine überflüssigen Pfunde herumschleppen, das ist das Ziel. Aber wie kommt man da bloß hin?

Wir haben unsere drei wichtigsten Tipps zusammengestellt, die den Weg zum BeachBody leichter machen.

Tipp #1: Das richtige Abnehmprogramm finden!

Klar, so mancher braucht das Auspowern, die Trainingsstunden auf dem Laufband, Cardio und jede Menge Schweiß zum Abnehmen. Bei anderen ist der innere Schweinehund aber so unfassbar groß, der lässt sich einfach nicht an die Leine nehmen. Und so bleiben die Pfunde auf den Hüften, das Laufband verstaubt und die Laune flattert in den Keller. Der Sommer naht, aber vom BeachBody ist man immer noch ziemlich weit weg.

Wie gut, dass es verschiedene Wege hin zur sexy Traumfigur gibt. Eine Möglichkeit ist es, ausgewogen und gesund zu schlemmen – und dabei abzunehmen. Möglich macht es die Ernährungsumstellung im BodyChange-Programm. Dabei spielen langkettige Kohlenhydrate die Hauptrolle, denn Hülsenfrüchte und Co. machen lange satt und versorgen den Körper mit hochwertiger Energie. Proteinreiches Fleisch, aber auch Eier und ergänzend der myShake lassen zusätzliches Training überflüssig werden. Ohne Sporteinheiten, nur mithilfe der Ernährungsumstellung, nähert man sich so der Figur, die man schon immer haben wollte.

Trainierte Frau zeigt Armmuskeln

Mit BodyChange myShake ohne Hungern zur Bikinifigur!

Tipp #2: Genuss geht vor beim Ernährungsplan!

Wochenlange Plackerei, der BeachBody ist zum Greifen nah – und dann kommt hier eine Grillparty und dort eine Sommer-Hochzeit, und die ganzen alten Gewohnheiten tauchen wieder auf. Der innere Schweinehund ist von der Leine gelassen, das Hüftgold kommt zurück. Genau aus diesem Grund scheitern viele klassische Diäten: Sie sind nur für begrenzte Zeiträume gedacht, ändern aber nichts an unseren eigentlichen Ernährungsgewohnheiten. Im Sinne: Klar kann man sich wochenlang von Kohlsuppe und geraspelten Möhren ernähren. Alltagstauglich ist das leider nicht!

Genau deshalb gibt es bei BodyChange auch den CheatDay. Alle sieben Tage wird gefuttert, was das Zeug hält. Nichts ist verboten, aber alles erlaubt. Wer mag, kann sich nur von Pizza und Eiscreme ernähren oder den ganzen Tag Schokolade essen. Grenzen gibt es keine. Dafür sind an allen anderen Tagen die Ernährungsregeln von BodyChange in Kraft. Dann gibt es immer noch Pizza, aber mit einer weizenfreien Alternative zubereitet. Anstelle der Schokolade sind zuckerfreie Brownies genauso lecker.

Wenn es aber auf Grillpartys zugeht, lässt sich der CheatDay prima nutzen, um ganz ungehindert alles vom Buffet zu naschen, was lecker aussieht. Ohne Rücksicht auf Weizen, Bad Carbs und Co.

Tipp #3: Erfolgsteams bilden für die Bikinifigur!

Alleine machen die wenigsten Sachen richtig Spaß. Warum sollte das beim Abnehmen anders sein? Gemeinsam macht es mehr Laune – und verhindert auch, dass der innere Schweinehund wieder zum Zug kommt.
Mit der Kollegin im Büro lassen sich prima myShake-Rezepte austauschen, die beste Freundin ist der liebste Coach bei Durchhängern und schlemmt sich am CheatDay gemeinsam durch das All-you-can-eat-Buffet im Lieblingsrestaurant.
Gemeinsam spielen die klassischen Diättücken dann gar keine Rolle mehr, man entdeckt neue Rezepte und Lieblingsgerichte gemeinsam.

  • In Gesellschaft genießt es sich besser – deshalb sind die BodyChange-Rezepte alltagstauglich, aus frischen Zutaten und schnell gezaubert
  • Zusammen ist der CheatDay eine echte Wucht – denn gemeinsam essen gehen & kochen macht so noch mehr Laune

Drei Frauen sitzen am Strand

Entdecke leckere Rezepte mit BodyChange myShake!

Der BeachBody wird weder durch Hungern noch durch kräftezehrende Workouts erreicht. Sondern, wenn der BodyChange myShake im Spiel ist, durch eine Ernährungsumstellung mit Fokus auf leckeren, frischen Gerichten.

Für die Abwechslung auf dem Tisch sorgen übrigens die verschiedenen Rezepte, die BodyChange im Magazin vorstellt oder als Quickies in einem Buch zusammengefasst hat. Der Ernährungsplan für die Bikiniform ist damit schon gesichert – ohne aufwendige Gerichte einhalten zu müssen oder starre Ernährungspläne, die kaum in den hektischen Alltag passen wollen.

Weshalb noch warten? Der Sommerbeginn ist nur noch zehn Wochen entfernt!

Du willst mehr über BodyChange® erfahren?

Dann trage dich jetzt ein und erfahre alles über das rennomierte Online Abnehm-Programm. Erhalte außerdem regelmäßige Coaching-Mails mit Tipps & Tricks für deine Traumfigur.