Bauchtraining

Bauchtraining für einen flachen Bauch. Wohl jeder wünscht sich einen definierten Bauch. Dabei muss es nicht einmal das stahlharte Sixpack sein. Eine starke Körpermitte, ein flacher Bauch – ganz ohne unliebsame Speckröllchen: Das wär’s! Und das Beste: dafür bedarf es keine stundenlangen Quälereien am Tag. Wir stellen die besten Übungen für das Bauchtraining zu Hause vor.

Frau macht Bauchmuskeltraining zuhause auf einer Trainingsmattevideo
Egal ob Sommer oder Winter: Viele wünschen sich veinen flachen Bauch und ein Sixpack. Wer seine Bauchmuskeln und seinen Oberkörper definieren möchte, sollte daher auf entsprechende Übungen setzen und dabei auch die seitliche Bauchmuskulatur nicht vernachlässigen. Doch das Gute: Dafür muss man nicht einmal das Haus verlassen. Bauchmuskeltraining zu Hause kann genauso effektiv sein. Und wie das geht, erklären...
Frau macht Plank beim Home-Workoutvideo
Knackige, definierte Bauchmuskeln: Sie gelten für viele als Kennzeichen eines trainierten, ästhetischen Körpers. Aber mehr noch als ein gutes Aussehen haben starke Bauchmuskeln eine grundsätzlich wichtige Bedeutung, wenn es um eine gute Haltung und einen gesunden Rücken geht. Vor allem durch häufiges Sitzung erschlafft die Muskulatur. Durch effektive Bauchübungen zu Hause kann man die Bauchmuskulatur effektiv trainieren – für...
mann und frau am strand flacher bauchvideo
Wer hat schon mal voller Vorfreude den Sommerurlaub gebucht und kennt die folgende Situation? Wenn man sein Strand-Outfit vier Wochen vor Reisebeginn schon einmal probetragen will, um sich einzustimmen, stellt man fest, dass der Urlaub vier Wochen zu früh kommt.  Männer wünschen sich ein Sixpack und viele Frauen wünschen sich einen flacheren Bauch und eine schmalere Taille.  Dabei tun...

Vom Normalo zum Sixpack-Monster

Sixpack Ernährungvideo
Mach dich sixpackfit! Wir zeigen, wie man mit gezieltem funktionalem Krafttraining wirksam die Bauchmuskulatur trainiert und Körperfett reduziert.
Frau beim Bauchtrainin auf BodyChange Fitnessmatte
Wenig Aufwand, viel Effekt: Unser Bauchtraining unterstützt Dich auf dem Weg zur Bikinifigur oder Sixpack. Ganz easy mit knackigen Workouts.

Bauchtraining – individuell wie du selbst

Die wichtigste Nachricht vorweg: Jeder Mensch ist anders. Und nicht jeder ist gebaut, wie Victoria-Secret-Models oder Action-Helden aus den Filmen. Denn um so auszusehen und um so einen durchtrainierten Bauch zu haben, muss man einem knallharten Trainingsplan folgen, komplett auf Kohlenhydrate verzichten und komplett von Naschereien die Finger lassen. Aber Hand aufs Herz: Wer will schon dauerhaft entsagen und sich rund um die Uhr nur Gedanken um sein Aussehen machen. Wo bleibt da der Spaß? Denn der darf bekanntlich nicht verloren gehen, wenn es darum geht, die persönliche Wohlfühlfigur zu erreichen. Durchaus machbar ist es hingegen, mit einer Kombination aus gesunder, unkomplizierter Ernährung und genialem Bauchtraining tolle Ergebnisse zu erzielen und die Körpermitte zu definieren.

Bauchtraining für zu Hause – so geht’s

Ob Sit-Ups, Single Leg Raises oder Planking: Es gibt zahlreiche Übungen für das Bauchtraining zu Hause, die man ganz ohne Equipment ausführen kann. Was es dafür bedarf? Nur eine Matte und das eigene Körpergewicht – das genügt schon, um effektiv seine Bauchmuskeln zu stärken. Wichtig dabei ist, die Übungen richtig auszuführen und somit das Verletzungsrisiko zu minimieren. Erste geniale Tipps und Tricks rund um das Thema Bauchtraining gibt’s hier im BodyChange Magazin. Wichtig ist zum Beispiel, sich zwischen den Workouts immer genügend Ruhepausen zu gönnen. Denn die Muskulatur wächst nicht bei dem Training selbst, sondern danach. Zudem sollten die Übungen sowohl die seitliche als auch die längliche Bauchmuskulatur trainieren und aufeinander aufbauen. Steigert man dann noch nach und nach die Intensität des Workouts, lassen die ersten Erfolge nicht lange auf sich warten.

Die Bauch weg-Strategie: Die besten Tipps

Doch nicht nur das Bauchtraining bringt Veränderung. Wichtig ist, dass auch die Ernährung an das Workout angepasst wird. Wer sich von viel Fisch, Fleisch und anderen Eiweißquellen, komplexen Kohlenhydraten wie Hülsenfrüchten und jeder Menge Gemüse ernährt, bringt so das Bauchfett zum Schmelzen. Ebenfalls ein toller Bauchfett-Killer ist Wasser. Das klingt erst einmal schnöde, wirkt aber tatsächlich. Mindestens zwei Liter am Tag sollten es sein. Auf Softdrinks wie Cola oder Orangenlimonade sowie auf Fruchtsäfte und Alkohol sollte man stattdessen verzichten.

Bauchtraining – Maße nehmen statt wiegen!

Die Ergebnisse lassen sich dabei am besten dokumentieren, wenn man regelmäßig Maße von seinem Bauchumfang nimmt und die Fortschritte auf Fotos festhält. Denn durch Training nimmt die Muskelmasse zu. Und Muskeln wiegen bekanntlich schwerer als Fett, weswegen sich am Gewicht vielleicht gar nicht so viel tut – am Aussehen hingegen sehr viel. Deswegen haben wir von BodyChange ein Erfolgstool für die 1on1-Coachings konzipiert. Hier tragen Teilnehmer regelmäßig ihre Maße ein und laden ihre Fotos hoch, um sich ihren Fortschritt besser vor Augen führen zu können. Die Erfolge motivieren: und Motivation sowie ein wenig Geduld ist nun einmal das beste Mittel für einen flachen Bauch.