Thomas, – 10 kg: „Die beste Investition der letzten Jahre“

Ich war schon sehr lange unzufrieden mit meinem damaligen körperlichen Zustand. Ich habe zwar nicht getrunken oder geraucht, aber ich hatte wirklich schlechte Essgewohnheiten. Es musste immer möglichst schnell gehen, möglichst süß sein, und möglichst fettig noch dazu. Das Ganze, verbunden mit meinem Bürojob, hat dann dazu geführt, dass ich mit zunehmender Zeit mehr und mehr an Gewicht zugelegt habe, jenseits der 90 kg bei einer Körpergröße knapp unter 180 cm.

Thomas hat mit BodyChange über 10 kg abgenommen
*Resultate abhängig von jeweiliger Person

Das Ganze lief dann solange, bis ich plötzlich wieder Single war – das hatte zwar nichts mit meinem körperlichen Zustand zu tun, aber für mich war es so etwas wie ein Tritt in den Hintern. Ich musste etwas ändern, radikal…

„Mit der Diät kam der Jojo-Effekt“

Ich habe nichts an dem geändert, was ich gegessen haben, sondern an der Menge. Also nur daran, wie viel ich von dem schlechten Zeugs esse. Das heißt, ich habe über drei Monate lang quasi nur noch gehungert (nur 400 Cal pro Tag). Auf der Waage hat sich das zwar bemerkbar gemacht, aber leider, wie so oft, hat der Jojo-Effekt zugeschlagen. Und binnen zwei Monaten hatte ich sogar mehr Gewicht wieder drauf als vorher!

„Dann wurde ich auf BodyChange aufmerksam!“

Vor BodyChange hatte Thomas über 10 kg zu vielNein, so kann das nicht gehen dachte ich mir. Ich begann zu googlen und mich zu informieren. Und eines Abends sah ich einen Werbespot von BodyChange im TV. Und so wurde ich aufmerksam auf das BodyChange-Programm. Nach ein paar Tagen Denkpause und weiteren Recherchen im Internet, habe ich mich entschlossen, teilzunehmen. Und weil ich nicht wieder den Jojo-Effekt riskieren wollte, habe ich sogar sofort ein Jahresabo abgeschlossen, damit ich genau so etwas vermeiden kann. Falls ich es überhaupt bis dahin schaffe, dachte ich mir.

Zehn Wochen komplett die Ernährung umzustellen, ist erst einmal schwierig. Dazu auch noch die Workouts, vor denen ich schon etwas Respekt habe. Aber ich habe schnell festgestellt, dass das Programm sehr sanft aufgebaut ist: Zwei Wochen zuerst reine Ernährungsumstellung, dann erst  folgen zwei Workouts pro Woche, welche langsam in der Intensität steigen.

Und dann gibt es da natürlich auch noch ein Mal pro Woche den CheatDay. Für mich persönlich war dies ein Tag, der für mich dafür gedacht war, Süßes (Schokolade) zu essen. Denn tatsächlich habe ich schnell gemerkt, dass ich mittags auch lieber konforme Mahlzeiten selber koche und esse. Die Rezepte sind einfach und es schmeckt immer super – ganz ohne Zucker oder übermäßig viele Kohlenhydraten.

„Mein Gemüt hat sich generell zum Besseren gewandelt!“

Zehn Wochen später habe ich es tatsächlich geschafft. Ich habe mehr als zehn Kilo* weniger und dazu noch merkbare Verbesserungen bei meiner Fitness! Ich kann nur sagen, dass diese Investition für mich die beste der letzten Jahre war. Ich werde sehr oft auf mein neues Äußeres angesprochen, gehe nicht mehr mit gesenktem, sondern mit erhobenem Haupt durch die Stadt und mein Gemüt hat sich generell zum Besseren gewandelt. Es ist kaum zu beschreiben, wie positiv sich das gesamte Programm auf mich körperlich wie auch seelisch ausgewirkt hat!

„Ich will unbedingt mit BodyChange weitermachen!“

Genau wegen diesen Veränderung bin ich jetzt schon sehr gespannt auf weitere Workout- und Motivationsvideos. Ich will unbedingt noch fitter werden, und vielleicht noch weitere fünf bis sieben Kilo abnehmen. Und außerdem möchte ich auch noch weiter experimentieren, was das Kochen angeht. Ich sehe mich erst am Ende der ersten Etappe, aber ich weiß, dass ich schon viel geschafft habe, und das habe ich allein BodyChange zu verdanken.

Du willst mehr über BodyChange® erfahren?

Dann trage dich jetzt ein und erfahre alles über das rennomierte Online Abnehm-Programm. Erhalte außerdem regelmäßige Coaching-Mails mit Tipps & Tricks für deine Traumfigur.

*Resultate abhängig von jeweiliger Person