Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wir nutzen Cookies außerdem für einige grundlegende Analysen zur Verbesserung der Website. Mehr Infos >
Attach to Abschnitt 2
AGB -
ALLGEMEINE GESCHÄFTS-BEDINGUNGEN
BodyChange®-Programm

1. Anbieter, Allgemeines
1.1 Geltungsbereich
Vertragspartner und Verantwortlicher für das Angebot „BodyChange®“ insbesondere abrufbar unter der Webseite www.bodychange.de („Webseite“) ist die Social Media Interactive GmbH, Landsberger Str. 110, 80339 München, E-Mail: team@bodychange.de („Anbieter“).

1.2
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten zwischen dem Anbieter und Ihnen als Nutzer („Nutzer“) für das Programm-Angebot von BodyChange®. Gegenstand dieses Vertrages ist die entgeltliche Nutzung der von dem Anbieter unter dem Namen BodyChange® angebotenen Leistungen, mit Ausnahme des Verkaufes von Waren über unseren Onlineshop. Die Leistungen können insbesondere über die Webseite oder über Software-Applikationen erbracht werden. Sofern eine mobile App zur Nutzung der BodyChange®-Leistungen eingesetzt werden soll, informieren Sie sich bitte auf der Webseite, ob die mobile App für das jeweilige Endgerät, bzw. dessen Betriebssystem, angeboten wird.

1.3
Die Vertragssprache ist deutsch.

1.4
Unsere Leistungen erbringen wir nur an Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

2. Leistungen des Anbieters
2.1
Für die Dauer des Vertrages stellt der Anbieter dem Nutzer entgeltlich Leistungen insbesondere in Form von Informationen zu den Themen Sport, Ernährung und Motivation zur Verfügung.

2.2
Für den Abruf der Leistungen ist eine Internetverbindung erforderlich, die Kosten hierfür hat der Nutzer zu tragen. Der Zugang zu unseren Online-Leistungen ist aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Der Zugriff aus anderen als den vorgenannten Ländern ist nicht ausgeschlossen, kann vom Anbieter jedoch nicht gewährleistet werden.

2.3
Der Nutzer erhält im Rahmen der Leistungen Inhalte in Form von beispielsweise E-Mails, PDF-Dokumenten oder Video-Streamings („Inhalte“). Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte an den Inhalten stehen im Verhältnis zum Nutzer ausschließlich dem Anbieter zu.

2.4
Der Nutzer ist berechtigt, die Inhalte zu privaten Zwecken zu nutzen und in den Arbeitsspeicher seines Rechners zu laden. Das Herunterladen sowie die vorübergehende Speicherung von PDF-Dokumenten zu privaten Zwecken ist zulässig. Der Nutzer ist zum Ausdruck von Webseiten oder PDF-Dokumenten nur zu privaten und eigenen Informationszwecken berechtigt. Die Dokumente dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Inhalte sind ausschließlich für die persönliche Nutzung und nicht für die kommerzielle Nutzung bestimmt. Ein Abspeichern von Video-Streamings zum Zwecke der dauerhaften Speicherung ist nicht gestattet.

2.5
Der Nutzer darf die Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte in den bereitgestellten Inhalten nicht entfernen. Er ist verpflichtet, die Anerkennung der Urheberschaft sicherzustellen.

3. Angebot, Vertragsschluss
Wenn Sie die Leistungen des Anbieters in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie zunächst den vom Anbieter (insbesondere auf der Webseite) zur Verfügung gestellten Programmkonfigurator durchlaufen oder uns über eine von uns zur Verfügung gestellte Eingabemaske ihre Daten von sich aus zur Verfügung stellen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Ziele sowie der Verifizierung Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie vom Anbieter ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Angebot einschließlich der jeweils gültigen Preise und möglichen Vertragslaufzeiten. Mit Klicken auf den Button „Jetzt kaufen“ geben Sie ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss ab. Der Vertrag wird geschlossen sobald Sie eine Annahmebestätigung vom Anbieter erhalten. Die Annahmeerklärung erfolgt binnen einer Frist von höchstens fünf Werktagen ab Bestelleingang. Nehmen wir das Angebot innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass Sie nicht mehr an ihre Willenserklärung gebunden sind.

4. Widerrufsbelehrung
WIDERRUFSRECHT
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Social Media Interactive GmbH
Landsberger Straße 110
80339 München
Deutschland
Tel.: +49 (0)89 143 77 641

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

FOLGEN DES WIDERRUFS
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

HINWEIS ZUM VORZEITIGEN ERLÖSCHEN DES WIDERRUFRECHTS
Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Ende der Widerrufsbelehrung
5. Nutzungsdaten / Registrierung
5.1
Für die Nutzung des Angebotes ist die Registrierung als Nutzer erforderlich. Bei der Registrierung sind die erforderlichen Informationen wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Bitte aktualisieren Sie im Falle von geänderten Daten (z.B. neue E-Mail Adresse) diese eigenständig und unverzüglich in Ihrem Nutzerprofil.

5.2
Die E-Mail-Adresse und das Passwort sind die Zugangsdaten für die Nutzung der kostenpflichtigen Angebote. Der Nutzer hat das Passwort geheim zu halten und darf dieses nicht an Dritte weitergeben.

6. Preise und Zahlungsbedingungen
6.1
Alle angegebenen Preise sind Endpreise in EURO und enthalten vorbehaltlich der nachfolgenden Bestimmungen alle Preisbestandteile einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer soweit einschlägig.

6.2
Zahlungen sind über Kreditkarte, PayPal und SEPA möglich.

6.3
Zur Absicherung des Kreditrisikos behält sich der Anbieter vor, die ausgewählten Zahlungsarten im Einzelfall einzuschränken.

6.4
Eine Kombination von Rabattaktionen oder Gutscheinen, eine Barauszahlung oder eine nachträgliche Einlösung sind nicht möglich.

7. Persönliche Anforderungen an die Leistungen
7.1
Die Inanspruchnahme unserer Leistungen erfordert eine gute gesundheitliche Verfassung. Bei Herzkreislaufbeschwerden, Lungenerkrankung und Gelenkbeschwerden oder anderen gesundheitlichen Beschwerden empfiehlt der Anbieter, vor Beginn des Programms einen Arzt zu konsultieren. Auf jeden Fall sollte der Nutzer Überbeanspruchung und ruckartige Bewegungen vermeiden, um einem Verletzungsrisiko vorzubeugen. Für Diabetiker, Menschen mit Essstörungen und Schwangere ist das Programm nicht geeignet. Wir empfehlen ein Mindestalter von 16 Jahren.

7.2
Die vom Anbieter erbrachten Leistungen sind nicht dazu geeignet und bestimmt, professionellen Rat von Angehörigen der entsprechenden Berufsgruppen (insbesondere Ärzte, Fachärzte, Therapeuten und Psychologen) und deren professionelle Beratungen oder Behandlungen zu ersetzen.

8. Kündigung
8.1
Produkte mit einmaliger Zahlungsweise laufen automatisch aus und müssen nicht gekündigt werden.

8.2
Alle Produkte mit monatlicher oder jährlicher Zahlungsweise verlängern sich jeweils um die vereinbarte Vertragslaufzeit, wenn sie nicht einen Monat vor Vertragsende gekündigt werden.

8.3
Jede Kündigung bedarf der Textform (E-Mail, Telefax ausreichend).

9. Haftung
9.1
Unsere Schadensersatzhaftung bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

9.2
Bei Pflichtverletzungen – gleich aus welchem Rechtsgrund – haben wir im Rahmen unserer Schadensersatzhaftung Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur:

für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und
für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.
9.3
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch Personen, deren Verschulden wir nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten haben. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben in allen Fällen unberührt.

10. Datenschutz
Bitte beachten Sie für datenschutzrechtliche Fragen und Informationen unsere Datenschutzrichtlinie, die über unser Onlineangebot abgerufen werden kann.

11. Änderung der AGB
11.1
Der Anbieter behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit unter Wahrung einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens sechs Wochen zu ändern, wenn die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen des Anbieters für den Nutzer zumutbar ist.

11.2
Die Änderungsbefugnis gilt nicht für wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses, insbesondere Art und Umfang der vereinbarten Leistungen und die Laufzeit. Widerspricht der Nutzer der Änderung nicht innerhalb der vom Anbieter gesetzten Frist, gilt die Änderung als genehmigt. Der Anbieter weist den Kunden in der Änderungsankündigung auf diesen Umstand hin.

12. Anwendbares Recht, Streitschlichtung
12.1
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

12.2
Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE

Der Anbieter ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.
© 2018 – BodyChange ® – Social Media Interactive GmbH
Folge uns: